"Mein Leben ist ein hübsches Märchen, so reich und glücklich", schrieb Hans Christian Andersen (1805-1875) in seiner Autobiografie, die passenderweise "Das Märchen meines Lebens" heißt. 

Das Stück, dass Angela Kus und ihre Schülerinnen und Schüler sich 2018 vorgenommen haben, führt durch das Leben von Hans Christian Andersen, ebenso wie durch seine Märchen und Erzählungen. Was hat ihn geprägt, was hat ihn beeinflusst? "Mein Leben, ein Märchen" nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch die leidenschaftliche und märchenhafte Welt des Schöpfers von "Das hässliche Entlein", "Des Kaisers neue Kleider", "Die kleine Meerjungfrau", "Die Schneekönigin" und vielen anderen Geschichten.

Die Gäste der ausverkauften Aula Hückelhovens konnten sich sowohl bei der Premiere am 03.03. als auch bei der zweiten und dritten Aufführung am 04.03.2018 erneut von Angela Kus’ grenzenloser Kreativität und Freude am Tanz überzeugen. Die bunten und so vielseitigen Kostüme, Requisiten und vor allem die Tänzerinnen und Tänzer machten dieses einzigartige Stück, für den Zuschauer als auch für die Darsteller, zu einem besonderen Erlebnis.

Pressestimmen:

Aachener Zeitung, 07.03.2018:

  • „Anmutiger kann Spitzentanz nicht sein."
  • „Mit unglaublicher Leichtigkeit eroberten sie die Bühne, die Figuren, die Hans Christian Andersen schuf.’’
  • „[...] märchenhafte Aufführung, an der sicher auch Hans Christian Andersen seine helle Freude gehabt hätte. Gerade, weil sie seinem Leben gerecht wurde."

 Rheinische Post, 05.03.2018:

  • „[...]eine einzigartige Aufführung, die von jedem einzelnen Tanzschritt bis zu Requisiten und Kostümen perfektioniert war.
    So war schon in den ersten Szenen erkennbar, wie Ballett und Schauspiel gekonnt miteinander verbunden werden.’’

Szenenbilder von Christian Bohland

5 6 9 10 14 15 16 18 20 27 28 33 34 35 36 37 39 40 42 43 44 46 48 49 50 52 53 55 60 66 72 Meerjungfrau Plakatentwurf_web

 

 

Joomla templates by a4joomla